Goju-Ryu

Eine Vereinigung von Kraft „Go“ und Sanftheit „Ju“.

Das Goju-Ryu System ist eine der vier Hauptrichtungen des japanischen Karate. Als Begründer des Karatestils gilt Chojun Miyagi (1888-1953). Miyagi vereinigte im Goju-Ryu Faustkampftechniken aus Okinawa mit Elementen chinesischer Systeme. Der Name Goju-Ryu (harter und weicher Stil) symbolisiert die beabsichtigte Synthese aus harten und weichen Techniken. Das System ist weniger auf Schau und Eleganz als auf optimale, praktische Wirksamkeit ausgerichtet. Eine besondere Spezialität des Goju-Ryu ist „Ibuki“, die richtige, tiefe Bauch-Atmung. Besonders im Nahkampf hat Goju-Ryu die allergrößte Wirksamkeit, und es ist bezeichnend, dass diese Kampfart neben den üblichen Karate-Techniken regelrechte Würfe und Handgriffe hat. Diese abwechslungsreichen Qualitäten machen das Goju-Ryu-Karate-Do sowohl für den Anfänger als auch für den Karate-Anhänger besonders interessant.

GO

JU

RYU